Eine von 86 freiwilligen Feuerwehren Hamburgs

Tierischer Einsatz für die FF-Niendorf

Tierischer Einsatz für die FF-Niendorf

Am 3. April 2015 gegen 19.10 Uhr hat die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg die FF Niendorf alarmiert. Es ging zu einer Tierrettung in das Niendorfer Gehege, dort soll ein Pfau gegen ein Fenster geflogen sein und nun im 2. OG auf einem Dachvorsprung sitzen. Die Kameraden rückten in gewohnter Schnelligkeit aus, um dem Tier zu helfen. Am Einsatzort angekommen, war der Pfau noch auf dem Dachvorsprung und sollte eingefangen werden, da wir nicht wussten, ob das Tier verletzt ist. Bei diesem Versuch blieb es leider auch, der Pfau wollte sich nicht einfangen lassen und hat die Flucht auf den Dachfirst des Gebäudes vorgezogen. Da wir keine Verletzungen bei dem Tier feststellen konnten und es auch noch fliegen konnte, wurde der ebenfalls mitalarmierte Tierpfleger aus dem nahegelegenen Tierpark Hagenbeck wieder abbestellt. Um 19:40 Uhr beendete die Feuerwehr den Einsatz und rückte wieder ein.